17.11. – Tag des selbstgebackenen Brotes – der #HomemadeBreadDay in den USA 

Gerüchten zufolge basiert der heutige „Tag des selbstgebackenen Brotes“ auf einer #Protestaktion, die in den 1970er Jahren in den USA stattgefunden haben soll. Damals wurden wohl landesweit die #Brotpreise vorübergehend um über 40 Cent erhöht – vorübergehend deshalb, weil daraufhin die Kundschaft das #Brotbacken vermehrt lieber selbst in die Hand nahm und die Bäckereien so dazu zwang, die Preise wieder zu senken.

Auch wenn das Datum eher willkürlich festgelegt wurde, so begeht man den Tag doch sehr gern, ist er doch ein willkommener Anlass, sich auf das Werk der eigenen Hände Arbeit zu besinnen. Und wenn das Ergebnis dann auch noch SO aussieht und schmeckt, will man sich auch gar nicht mehr auf den einen Tag im Jahr festnageln lassen.

Passend zu diesem US-amerikanischen Nationaltag haben wir auch ein passendes Rezept gefunden und direkt ausprobiert. Wir wollen uns ja nicht selber loben, aber unser selbstgebackenes Käse-Schinken-Brot mit Zwiebeln ist super lecker und ganz einfach herzustellen.

Hier das Rezept:

Zutaten

  • 2 Tassen Mehl,
  • 1 Tasse Milch
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Teelöffel Salz
  • 200 g geriebener Käse
  • 50 Gramm Schinkenwürfel
  • 1 Zwiebel

Zubereitung 

  • Alle Zutaten bis auf den Käse zu einer Teigmasse verrühren.
  • Danach den größten Teil des geriebenen Käses unter den Teig rühren.
  • Alles in die Form geben und den Rest Käse von oben auf die Teigmasse in der Backform streuen.
  • 40 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad Ober- und Unterhitze backen.

Experimentierfreudige BäckerInnen können auch noch Oliven-Stücke oder Nüsse beifügen. Kleiner Tipp am Rande: Mit einem Schuss Mineralwasser wird der Teig etwas fluffiger! Das muss aber jeder selbst ausprobieren. Wir haben uns jedoch an die im Rezept beschriebene Variante gehalten. 

In diesem Sinne: Ofen an, ran an den Teig und guten Appetit! 

 Wir wünschen allen einen tollen Homemade Bread Day. Egal ob in den USA, in Deutschland oder sonst wo auf der Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.